July 2016

Erste „Pokémon-Versicherung“: Knip bietet Gamer-Police an, die Pokémon Trainer bei Unfällen versichert

Die neue Versicherung gibt es jetzt kostenlos. Zumindest, wenn man sich neu bei Knip anmeldet und das Wort POKEMON im Chat sendet. Neukunden mit mindestens einer Police in der App erhalten dann die offiziell „Unfallversicherung Trainer-Schutz“ genannte Police, die in Fan-Kreisen liebevoll als „Pokémon-Versicherung“ bezeichnet wird. Endlich Schutz für alle Trainer der kleinen digitalen Monster! Wir erklären, was man jetzt wissen muss!

Die wichtigsten To-Dos vor dem Urlaub

Du planst deinen Urlaub schon seit einem halben Jahr und kannst es kaum erwarten, endlich drei Wochen lang Ruhe und Entspannung oder Spaß und Action zu haben? Die Versicherungsexperten von knip.de erklären dir, mit welchen Reiseversicherungen du rundum gut aufgestellt bist. Außerdem: Deine Urlaubs-Checkliste. Was muss erledigt, was muss eingepackt werden?

Über den Wolken: Drohnenversicherungen für Job und Privates

Drohnen sind die neuen Modellflugzeuge. Sie sind günstiger denn je und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Klar, verbinden sie doch kindlichen Spieltrieb mit praktischem Nutzen. Ob zur Überprüfung des Hausdachs oder für die Geburtstagsfotos von oben: Gerade in Verbindung mit einer Kamera sind Drohnen echte Helfer im Haushalt. Knip.de erklärt, worauf Drohnenbesitzer in der Freizeit und bei gewerblicher Nutzung achten müssen und erklärt, wie man die beste Drohnenversicherung findet.

Fitnesstracker ­– Fluch oder Segen?

Im Zeitalter der Selbstoptimierung springen auch Krankenkassen auf die Fitnesstracker-Welle auf. Sie locken mit Rabatten und zusätzlichen Prämien, wenn Kunden ihre Fitnessambitionen mit dem Unternehmen teilen. Würde sich der Trend allgemein gültig durchsetzen, könnte dies das Ende des Solidaritätsprinzips deutscher Krankenkassen bedeuten.