Sie wurde gestellt – die Frage aller Fragen! Nach dem romantischen Ja, geht es nun an die Planung Deiner Traumhochzeit! Wenn Kleid, Location, Gästeliste ausgewählt sind, ist die Freude groß. Doch was passiert, wenn der schönste Tag im Leben buchstäblich ins Wasser fällt?

Die Location wird durch einen Wasserschaden überschwemmt oder ganz banal: Braut oder Bräutigam erkranken. Caterer und Fotograf müssen dennoch bezahlt werden.

Hier hilft eine Hochzeitsversicherung. Welche es gibt und was sie versichern, erfährst Du jetzt!

Die Ausfallversicherung sichert Dich gegen diese finanziellen Schäden ab. Je nach Wahl des Tarifs sind zumeist folgende Punkte versichert:

  • Unerwartete schwere Erkrankung der versicherten Personen ( Braut und Bräutigam sowie die engste Familie und Trauzeugen)
  • Tod einer versicherten Person
  • Ausfall der Hochzeitslocation wegen Insolvenz des Anbieters oder Elementarereignisse, wie z. Bsp. Überschwemmungen durch Wasserschäden

Die Nein-Versicherung schützt Dein Herz nicht vor dem Schmerz, aber immerhin hilft es Deinem Kontostand. Bis zu 1000 Euro erhältst Du, wenn Dein geglaubter Seelenverwandter statt dem ersehnten Ja, ein klares Nein am Traualtar von sich gibt.

Aber genug vom schlimmsten Albtraum! Dein Hochzeitstag war wunderschön und Ihr hattet einen erinnerungswürdigen Tag. Was nun folgt? Die Flitterwochen! Karibik, Seychellen oder unkonventionell ein Roadtrip entlang der australischen Küste?

Viele Hochzeitspaare erfüllen sich mit ihren Flitterwochen einen großen Reisewunsch. Umso ärgerlicher, wenn die Reise nicht angetreten werden kann. Die sogenannte Flitterwochenversicherung ist nichts anderes, als eine Reiseversicherung. Diese bietet eine Absicherung gegen die Stornierung, wegen Krankheit, Unfall oder Tod. Ebenfalls enthalten ist eine Reisekrankenversicherung. Hier lohnt sich ein Vergleich – wenn es nicht bei der einzigen Reise im Jahr bleibt, lohnt sich oft eine Jahresversicherung. Mehr Hintergrundinformationen dazu findest Du hier.

Wieder zuhause? Hochzeitsgeschenke und Fotos vom großen Tag bestaunt und sortiert?

Dann ist jetzt ein guter Zeitpunkt Eure gemeinsame Absicherung zu überprüfen! Hier gibt es für Ehepaare einiges an Sparpotenzial.

Viele Versicherungen, wie die Privathaftpflicht oder auch die Rechtsschutzversicherung können Euch als Ehepaar absichern, somit braucht Ihr keine getrennten Versicherungsverträge und die Beiträge werden je nach Tarif dadurch günstiger.

Tipp: Überprüft das Bezugsrecht Eurer Lebensversicherungen. Meist wird hier der Ehepartner als Begünstigter eingetragen.

Du hast keine Zeit, Dich Deine Unterlagen zu kämpfen? Kein Problem, unsere Experten stehen Dir jederzeit beratend zur Seite! Schreib uns direkt im Chat, per E-Mail an service@knip.de oder ruf unser Beraterteam gerne unter 0800 700 70 43 an!

Viele Grüße

Knip – Dein digitaler Versicherungsmakler