Sylke Rathge

Sylke ist Digital Communication Coordiantor und Autorin bei Knip. Die Berlinerin begeistert sich für Themen aus Verbraucherschutz, Versicherungswelt und Nachhaltigkeit. Hier schreibt sie regelmäßig für knip.de.

Wie sind Versicherungen eigentlich versichert?

Ja es stimmt, auch in der Versicherungsbranche gibt es Pleiten, Pech und Pannen. Auch wenn deren Geschäftsmodelle als ordentlich lukrativ gelten, können Versicherungsgesellschaften in Schieflage geraten. Doch was passiert eigentlich, wenn eine Versicherung insolvent geht? Diese Frage bewegt zu Recht die Versicherungsnehmer, denn es trifft in turbulenten Zeiten selbst alteingesessene Großkonzerne. Doch für alle Knip-Kunden haben wir gute Nachrichten…

Berufsunfähigkeit: Die richtige Absicherung für jedes Alter – Experten klären auf

Toller Job, super Wohnung, alles perfekt? Dann schütze dein Glück! Denn wenn du berufsunfähig wirst, kann all das aus den Fugen geraten… Und: Es trifft jeden Vierten! Die Knip-Experten erklären, was man zur Berufsunfähigkeitsversicherung unbedingt wissen sollte. Und: Wie findet man die passende BU für sich?   Jeder vierte Deutsche wird im Laufe seines Lebens berufsunfähig: Stress, psychische Erkrankungen, Burnout, Rückenleiden oder schlimme Unfälle – all das kann Schuld daran sein, dass man nicht

Read more

Als erstes InsurTech: Knip wird offizielles Mitglied im BVK e.V.

Knip in Feierlaune: Glücklich haben Knip-CEO Dennis Just, Chief Finance Officer Emily Kruse und Deutschland-Chefin Katja Thiere die Urkunde des BVK in Empfang genommen. Damit ist Knip nun offizielles Mitglied im Bundesverband deutscher Versicherungskaufleute (e.V.). Ein wichtiger Schritt für Europas führendes InsurTech. Das Ziel: Mehr Vernetzung und Kooperation mit der Versicherungswelt – im Sinne erstklassiger Beratung der Verbraucher.

Der digitale Wandel der Versicherungsbranche nimmt Fahrt auf: InsurTechs wachsen um 720 Prozent im ersten Halbjahr 2016

Versicherungen digital verwalten und per App optimieren, das liegt im Trend. “InsurTech” ist ein stark wachsender Markt. Genauer gesagt: Innerhalb eines Jahres hat sich der Markt von Knip und Co mehr als versiebenfacht. Ein Gastbeitrag von Dennis Just, CEO der Knip AG über Wachstum, Wettbewerb und neue KPI.

Erste „Pokémon-Versicherung“: Knip bietet Gamer-Police an, die Pokémon Trainer bei Unfällen versichert

Die neue Versicherung gibt es jetzt kostenlos. Zumindest, wenn man sich neu bei Knip anmeldet und das Wort POKEMON im Chat sendet. Neukunden mit mindestens einer Police in der App erhalten dann die offiziell „Unfallversicherung Trainer-Schutz“ genannte Police, die in Fan-Kreisen liebevoll als „Pokémon-Versicherung“ bezeichnet wird. Endlich Schutz für alle Trainer der kleinen digitalen Monster! Wir erklären, was man jetzt wissen muss!

Fitnesstracker ­– Fluch oder Segen?

Im Zeitalter der Selbstoptimierung springen auch Krankenkassen auf die Fitnesstracker-Welle auf. Sie locken mit Rabatten und zusätzlichen Prämien, wenn Kunden ihre Fitnessambitionen mit dem Unternehmen teilen. Würde sich der Trend allgemein gültig durchsetzen, könnte dies das Ende des Solidaritätsprinzips deutscher Krankenkassen bedeuten.

Neues von Knip: Unsere App mit innovativen Features

Da haben sich unsere App-Entwickler aber wieder mal etwas Tolles ausgedacht: Mit gleich drei schicken, neuen Features startet Knip in den Wonnemonat Mai! Versprochen: Diese Neuerungen machen dir garantiert mächtig Spaß und erleichtern dir das professionelle Versicherungsmanagement mit dem Smartphone! Entdecke das Chatten mit Experten, die vereinfachte Schadenmeldung per Foto und den Policen-Upload.

Handy versichern – geht das?

Ein Tag ohne Smartphone? Für viele undenkbar! Aber wenn das Handy kaputt ist, kann es teuer werden. Wenn die Herstellergarantie nicht mehr greift, dann kann eine Versicherung helfen!

Hollywood-Stars & Fußball-Profis: So gut sind die Promis versichert!

Schon unglaublich, was man alles versichern kann… Und was die Stars alles versichern lassen! Denn ob Bauch, Beine oder Po: Ein auffälliges Markenzeichen ist viel wert und will gut geschützt sein. Jetzt hat Knip die Top 10 der teuersten Star-Körper ermittelt.