Ist die vegane Ernährung wirklich gesünder?

Datum:

Diesen Artikel teilen:

Kein Leder, kein Käse, kein an Tieren getestetes Shampoo: Bei der veganen Lebensweise verzichtest du auf tierische Produkte. Dabei geht es nicht nur um Lebensmittel, sondern auch um Kleidung, Aktivitäten wie Sport oder Zoobesuche und Haushaltsprodukte. Ist das eine gesündere Art zu leben?

Was ist Veganismus?

Veganerinnen und Veganer sind Menschen, die einen Lebensstil pflegen, der auf alle Formen der Ausbeutung von Tieren verzichtet. Das bedeutet, dass ein Veganer aus moralischer Überzeugung versucht, tierische Produkte zu vermeiden. Dazu gehören Lebensmittel, Milchprodukte und Eier, aber auch Kleidung, Reinigungsmittel und Schuhe. Wolle, Federn und Leder sind ebenfalls nicht erlaubt, ebenso wie E-Nummern, die tierische Produkte enthalten. Eine bekannte Veganerin ist Marianne Thieme, Fraktionsvorsitzende der Partei für die Tiere.

Veganes Essen ist heutzutage hip. Infolgedessen übernehmen immer mehr Menschen Teile der vegetarischen Ernährung, wie auf dem Bild unten. Das macht sie aber nicht zu Veganern im engeren Sinne.

Woher kommt der Veganismus?

Veganer (und auch Vegetarier) gibt es schon seit Jahrhunderten. Einigen Wissenschaftlern zufolge reichen Veganer bis in die Zeit der griechischen Philosophen zurück: Es gibt Hinweise darauf, dass Pythagoras sich vegan ernährte. Im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert wurden die ersten größeren Studien über die Gesundheit und die Auswirkungen einer veganen Ernährung durchgeführt.

Wie wird man Veganer?

Der niederländische Verband für Veganer empfiehlt, mit der Diät zu beginnen. Ein Veganer ernährt sich pflanzlich, was bedeutet, dass das Käsesandwich und das Glas Milch nicht mehr in Frage kommen. Der Schwerpunkt liegt darauf, mehr Gemüse, Obst, Nüsse und Bohnen zu essen, um die notwendigen Vitamine und Mineralstoffe zu erhalten. Eine ausgewogene pflanzliche Ernährung enthält ausreichend Nährstoffe. Nach Angaben des Ernährungszentrums sind Veganer gesünder, aber ob das allein an der veganen Ernährung liegt, ist wissenschaftlich schwer zu belegen. Das liegt daran, dass neben der Ernährung so viele andere Aspekte eine Rolle spielen, die dies beeinflussen können: genetische Aspekte, ob man Alkohol trinkt oder nicht, ob man Sport treibt oder nicht, um nur einige zu nennen.

Es gibt eine Menge Produkte, von denen wir nicht erwarten, dass sie vegan sind, die aber definitiv tierische Produkte enthalten. Beispiel rosa Kuchen: Die E-Nummer E-120 enthält zerkleinerte Läusekörper, aus denen der rot/rosa Farbstoff hergestellt wird. Gelatine enthält Haut und Knochen von Kühen und Schweinen und ist in vielen verarbeiteten Produkten enthalten. Ein Veganer muss also unglaublich vorsichtig sein, was essbar ist und was nicht. Um den Verbrauchern Klarheit zu verschaffen, gibt es jetzt ein Vegan-Label. Dieses Label wird noch nicht überall verwendet, weil die Vegan Society das Produkt erst genehmigen muss.

Da es ziemlich schwierig ist, zu erkennen, was vegan ist und was nicht, wurden vegane Supermärkte gegründet. Willst du mehr sehen?

Natürlich braucht ein Veganer immer noch bestimmte Nährstoffe und diese können durch den Verzehr eines Fleischersatzes ausgeglichen werden. Diese enthalten die für eine gesunde Ernährung notwendigen Vitamine (B1, B12, Eisen und Eiweiß). B12 ist hauptsächlich in tierischen Produkten enthalten. Laut dem Gesundheitsrat ist es für Veganer/innen ratsam, aus diesem Grund zusätzliches Vitamin B12 einzunehmen. Es sorgt für die Produktion roter Blutkörperchen und das reibungslose Funktionieren des Nervensystems. Nüsse, Hülsenfrüchte und Soja sind gute vegane Zutaten, sie enthalten Eiweiß, aber kein B12.

Veganes Essen und soziales Leben

Die Green Girls schreiben einen Blog über vegetarisches Essen bei anderen oder im Restaurant. Ein heikles Thema, besonders zu Beginn der veganen Ernährung. Kannst du andere immer bitten, auf deine Ernährung zu achten? Eines geht aus dem Blog hervor: Die Umstellung, sowohl für Veganer als auch für die Menschen in ihrem Umfeld, braucht Zeit. Ihrer Meinung nach unterscheidet sich die Ernährung nicht von der einer Person mit einer Glutenallergie oder einer Person, die sich aus religiösen Gründen anders ernährt.

Die Vegan Challenge gibt einige Tipps, die in bestimmten sozialen Situationen helfen, in denen Veganismus weniger akzeptiert oder völlig unbekannt ist. Zu Beginn ist es gut zu erklären, was Veganismus ist und welche Produkte vegan sind und welche nicht. Das Angebot, selbst etwas mitzubringen oder beim Kochen zu helfen, ist eine gute Alternative.

Ist eine vegane Lebensweise teuer?

Sich nur vegan zu ernähren, reicht nicht aus, um als echter Veganer durchs Leben zu gehen. Kleidung, Schuhe, Shampoo und andere Haushaltsartikel enthalten ebenfalls tierische Produkte und ein Veganer möchte diese nicht verwenden. Das Gleiche gilt für eine Bettdecke mit Federn oder aus Wolle. Shampoo und Make-up werden oft nicht an Tieren getestet und sind daher nicht vegan. Um sicherzugehen, dass alle Produkte vegan sind, kannst du in einen veganen Supermarkt oder (Online-)Bekleidungsladen gehen. Dort sind die Artikel jedoch in der Regel viel teurer.

Avatar photo
Tobias Friedrichhttps://www.knip.de
Tobias Friedrich, Jahrgang 1987, lebt mit seiner kleinen Familie in Berlin. Als freier Journalist schrieb er bereits u.a. für die Berliner Zeitung und die Berliner Morgenpost. Heute widmet er sich mit Hingabe seinen eigenen Blogs.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Das könnte Sie auch interessieren

Die besten Gadgets für dein Auto im Jahr 2022

Jedes Jahr gibt es Neuigkeiten, nicht nur bei den Autos, sondern auch bei den Gadgets für sie. Einige...

4 Hilfreiche Tipps für die erste Schwangerschaft

Deine erste Schwangerschaft ist in erster Linie eine Vorstufe zu einer Erfahrung, die du noch nie zuvor gemacht...

Worauf musst du beim Kauf eines gebrauchten Motors achten?

Ein Motor ist ein extrem komplexes und präzises System. Es ist also keine Überraschung, dass die Reparatur ein...

Was muss ich bei der Wahl der Terrassenüberdachung beachten?

Du willst deinen Garten zu jeder Jahreszeit genießen? Mit einer Terrassenüberdachung schaffst du dir einen geschützten Platz auf...